Maylea und Leilani

Gestern und heute saß ich an neuen Mustern, die ich natürlich auch gleich in einem Beispiel angewendet habe. Da beide Muster einen doch recht floralen Charakter tragen, habe ich für sie Fachbegriffe gewählt.

Maylea steht für Wildblume.

Dieses Muster lässt sich wunderbar variieren. Man kann es als zarten Einzelstrang zeichnen, aber auch gespiegelt als Doppelstrang wirkt er sehr schön, wie ich finde.

Mein zweites Muster habe ich Leilani genannt (hawaiianisch = himmlische Blume). Ich habe mich an die Blütenkränze erinnert, die Besuchern auf Hawaii um den Hals gelegt werden und die man beim Abschied vom Schiff aus ins Wasser wirft, damit man wieder zurückkehren kann. Auch mit diesem Muster kann man wunderbar spielen, kann es durch Kontraste hervorheben oder aber in einer lockeren und offenen Form zeichnen, wobei es auch wieder an Zartheit gewinnt.

Hier nun ein erstes Zentangle, gezeichnet mit schwarzem Pigmentstift, mit diesen beiden Mustern.

Ich wünsche viel Vergnügen beim Ausprobieren.

About these ads
Published in: on 29. April 2011 at 15:17  Comments (3)  
Tags: , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: http://kunstkramkiste.wordpress.com/2011/04/29/maylea-und-leilani/trackback/

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Beautiful!

  2. ……………………………………… I just love your tangles with instructions and your full tangle. Great Job!

  3. Lovely.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 193 Followern an

%d Bloggern gefällt das: