Zendala Dare 45 von Erin und ein kleiner Nachtrag zum Jahr der Schlange 2013

Ich hatte mich in dieser Woche für das große Template von Erin entschieden, dabei nicht bedacht, wie zeitaufwändig das werden kann – und das in einer Woche, in der ich gar nicht so viel Zeit hatte. So musste ich immer wieder unterbrechen, was ich so gar nicht mag, weil gerade die Musterwahl immer eine Gefühlsentscheidung auch ist. Und dort zu einem späteren Zeitpunkt wieder anzusetzen, fällt mitunter schwer. Fertiggestellt habe ich es bereits vor zwei Tagen, aber es zusammen mit der kleinen “Schlangenkritzelei” einzuscannen, dazu hatte ich abends dann einfach keinen Nerv mehr. So also zeige ich dem geneigten Leser und Betrachter heute meine beiden Ergebnisse.

©SimoneBischoff_015ZendalaDare23022013

©SimoneBischoff_016JahrDerSchlange23022013

2013 – Das Jahr der Schlange

Die Diva alias Laura Harms nahm in ihrer dieswöchigen Aufgabe Bezug auf das Chinesische Horoskop, nach dem wir uns nun im Jahr der Schlange befinden. Ganz spontan entstand folgendes kleine Bild im Postkartenformat.

©SimoneBischoff_014JahrDerSchlange13022013

Inzwischen jedoch habe ich mich noch ein wenig belesen. Das Jahr 2013 steht nicht einfach nur im Zeichen der Schlange, sondern im Zeichen der Wasserschlange, die als besonders klug, logisch denkend und besonders kreativ gilt. Sie erscheint sehr erdverbunden und wird mit der Weiblichkeit in Verbindung gebracht. Aber da, wo es Gutes gibt, gibt es auch immer Schattenseiten, denn sie steht ebenfalls für etwas / jemanden, der nach Außen sich anders präsentiert, als er innerlich tatsächlich ist. Sie gilt damit als undurchsichtig und sogar listig, als eitel und leidenschaftlich. In China wird die Wasserschlange als das weiseste Tier und als idealer Ratgeber in Konfliktsituationen verehrt.

Aus diesem Blickwinkel erscheint mir meine Schlange doch sehr gewöhnlich und brav und ich werde bestimmt im Laufe der kommenden Tage noch einen weiteren Gestaltungsversuch unternehmen.

Published in: on 13. Februar 2013 at 18:00  Comments (7)  
Tags: , , , , , ,

Drunter und Drüber

Drunter und drüber sollte es in dieser Woche gehen. Diese Aufgabe stellte Bettina in unserem Kritzelforum für diese Woche. Ganz spontan ist mir dazu das Bild einer Schlangengrube in den Kopf gekommen. Schlangen, die sich winden, die sich umeinander schlängeln und sich irgendwie doch nie verknoten.

Gezeichnet habe ich auf eine Karteikarte A5 mit dem Stadtler Pigmentliner 0,05 und schattiert mit dem Bleistift 5B, wobei ich nur die Schatten mit dem Papierwischer “weichgezeichnet” habe, die sich nicht auf den Schlangenkörpern befinden.

Schlangengrube

Published in: on 19. Oktober 2011 at 12:52  Hinterlasse einen Kommentar  
Tags: , , , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 162 Followern an