Linienspiele

Über die Seite der Künstlerin Justine Ashbee wurde ich dazu angeregt, einmal auf diese besondere Form mit Linien zu spielen. Ich habe Ähnliches bereits mit meinen Schülern ausprobiert, jedoch noch nie in einer solch komplexen Form, bei der zum einen durchaus auch der Zufall eine Rolle spielt, solange man experimentiert, zum anderen aber der Blick für eine gute Bildkomposition geschult wird. Erstaunlich ist, dass die entstehenden Formen fast floralen Charakter tragen, den man durch kleine Details wie Ranken und Blätter noch unterstützen kann.

Für mein erstes Linienspiel nahm ich Gelschreiber, da diese meist einen sehr feinen Strich haben. Jedoch rate ich davon ab, da sie dazu neigen, gerade da, wo Linien immer wieder aufeinander treffen, kleine Kleckse zu bilden, die an dieser Stelle nicht gewollt sind. Besser sind gute Fineliner oder Tuschestifte.


Published in: on 8. April 2011 at 17:11  Comments (12)  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://kunstkramkiste.wordpress.com/2011/04/08/linienspiele/trackback/

RSS feed for comments on this post.

12 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Traumhaft und ermutigend. Die Bilder von Justine Ashbee fand ich schon umwerfend, aber ich hätte mich nie an so etwas getraut. Man sieht, daß Du eine Menge Erfahrung hast und ich freue mich auf mehr.

    • Liebe Gabriele,

      herzlichen Dank. Ich habe bereits in meiner Arbeit mit Kindern einige Linienspiele ausprobiert, jedoch noch nie in der Art von Justine Ashbee. Für mich war es auch ein erstes Herantasten … und nun kommt man eben nicht mehr davon los. Noch „spiele“ ich auf kleinen Formaten, werde aber sicherlich bald größere Flächen als „Spielfeld“ nutzen.

  2. Ich finde diese Linienspiele sehr faszinierend. Diese Bilder sehen so wie im Kino beim 3D-Film aus, aber es ist kein 3D-Film. Und wo du öfters drüber gehst, dort sieht das wie ein dunkler Schatten aus.

  3. Sie machen die schönsten Bilder…Einfach nur faszinierend.

    • Danke E.C , es gibt immer Menschen, die etwas noch viel besser können *lächelt*, aber schön, wenn dir meine Bilder so sehr gefallen und du dich dafür begeistern kannst.

  4. Ihre Bilder sind die schönsten…wunderbar

    • Danke Beyza, schön, wenn sie dir gefallen. Probiere es doch auch einmal.🙂

      • Ich bin schon dran….
        aber meine bilder werden nie schöner wie ihre.

      • Liebe Beyza,

        es ist wie bei so vielem: Übung macht den Meister. Wichtig ist doch, dass es dir Spaß macht.

  5. Sie haben recht.
    Mir macht es auch sehr spaß.

  6. vieleicht glauben Sie mir nicht. aber vor 40 jahren habe ich diese zeichnung gemacht. damals war ich ungefaehr 20 jahre alt:

    https://goftman.wordpress.com/2012/09/24/%D9%86%D9%82%D8%A7%D8%B4%DB%8C-%D8%A7%D8%B2-%D8%B3%D8%A7%D9%84-1351-%D8%A7%D8%B2-%D9%85%D8%AC%D9%85%D9%88%D8%B9%D9%87-%D8%AC%D8%B0%D8%A7%D9%85/

    • Auch ich habe bereits als kleines Mädchen mit Linien und Mustern gespielt einfach weil es mir Freude bereitete. Inzwischen hat es eben einen Namen bekommen und es macht einfach Freude, andere daran teilhaben zu lassen, ja vielleicht zu inspirieren, es vielleicht auch selbst einmal zu probieren. Es schult auf ganz zauberhafte Art die Feinmotorik und ist wunderbar entspannend.
      Danke für deinen Kommentar.

      Herzlichst
      Simone


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: