Linienspiel trifft Musterspiel

Was passiert, wenn man das Linienspiel mit Mustern verknüpft, ist auf meinem neuesten Bild zu sehen. Beides ist nur bedingt planbar, viele Formen und Flächenfüllungen entstehen eher zufällig aus einem momentanen Bauchgefühl heraus. Und doch hat man am Ende das Gefühl, ein Bild abgeschlossen zu haben, möchte nichts mehr daran ändern, weil es in sich abgeschlossen ist. Gerade die Einfachheit der Muster und Linien sollte auch denjenigen leichtfallen, die im künstlerischen Tun noch nicht das rechte Selbstbewusstsein besitzen. Was hier wirklich zählt, ist der Prozess des Werdens, das Wachstum ohne den Anspruch zu haben, am Ende ein hochwertiges Kunstwerk vorweisen zu müssen. Und doch kann es genügend Inspiration bieten, diese Lockerheit auf ein wahres Kunstwerk zu übertragen.

Published in: on 10. April 2011 at 13:18  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://kunstkramkiste.wordpress.com/2011/04/10/linienspiel-trifft-zentangle/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: