Challenge 20

Heute habe ich mit Kindern Herzen mit Musterflächen gefüllt, da ja am kommenden Sonntag Muttertag im Kalender steht. Allein mit dieser Ankündigung sorgte ich doch für so manchen Ach-ja-Effekt und einer gewissen Unsicherheit, was man denn Mama da schenken und wie sie beglücken könnte. Dankbare Blicke ruhten auf mir und vor allem dann auch auf meinen Fingern, als ich ihnen zeigte, wie so manch zauberhaftes und furchtbar kompliziert aussenhendes Muster sich, wenn man denn die richtigen Schritte geht, ganz einfach umsetzen lässt. Während die Kinder sich beherzt an ihr Werk begaben, konnte auch ich dem Drang, nach meinen Stiften zu greifen, nicht widerstehen. Außerdem hatte ich mir gestern ganz tolle Buntstifte mit einer ganz weichen und farbintensiven Linienführung gekauft, die regelrecht danach schrien, endlich, endlich ausprobiert zu werden. Also ging ich mit gutem Beispiel voran und zauberte mein Herztangle, allerdings mit dem Hintergedanken im Kopf, dass es da ja noch eine neue Wochenaufgabe gibt mit der Thematik Hochzeit, Liebe und all dem, was sich noch damit verbinden ließe, denn in meinen Augen sind selbst königliche Hoheiten auch Menschen mit Gefühlen, die sie allerdings gerade bei den steifen Briten nicht immer so offen zeigen können.

Da ich die neuen Buntstifte noch nicht erprobt hatte, kopierte ich mein Herz allerdings gleich doppelt, denn ich wollte gewappnet sein, falls doch etwas schiefgehen würde. Ging aber nicht. So nutzte ich die zweite Kopie für eine weitere Farbvariante in etwas kühleren Farben und mit weniger Einsatz des schwarzen Stiftes.

Hier nun mein erster Beitrag zur Wochenaufgabe der Diva „Royal Wedding“:

Bei meinem nächsten Bild zur Thematik „Royal Wedding“ habe ich ein neues Muster entwickelt, das ich in meinem nächsten Artikel näher erklären möchte. Callas empfinde ich als sehr edle und wirklich elegante Blumen, die dem Anlass einer königlichen Hochzeit durchaus angemessen sind. Zwei Herzen, die sich verbinden – das königliche, gekennzeichnet durch die Lilie, und das bürgerliche. Schade, dass beim Scannen die Coloration nicht ganz erfasst wurde. Im Original ist der Schleier in einem ganz zarten, zanften Hellblau unterlegt und dadurch wird den Linien die Härte genommen.

Published in: on 4. Mai 2011 at 19:31  Comments (11)  
Tags: , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://kunstkramkiste.wordpress.com/2011/05/04/challenge-20/trackback/

RSS feed for comments on this post.

11 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. A beautifully royal heart with gorgeous patterns and wonderful colors!

  2. Ganz subjektiv und ganz, ganz, ganz spontan ausm Bauch…die ZWEITE Farbvariante finde ich einen Tick schöner, ich vermute es liegt an dem etwas eisigem Hellblau rechts oben…wobei das altrosa der Rosen in der ersten Variante auch was hat…schöne Bunststifte, verrätst Du die Marke?? (meine lang ersehnten Aquarell-Stifte wanderten vorgestern pronto zu Amazon zurück, die Packung war AUFGERISSEN, die Stifte teilweise brutalst abgebrochen , der andere Teil eindeutig BENUTZT…da fragt man sich…)

    • Liebe Devona,

      ich kaufe Stifte grundsätzlich im Fachhandel und niemals via Versand – eben weil Minen so sehr empfindlich sind. Die Buntstifte, die ich mir geleistet habe, sind von Lamy: Lamy plus (dicke Mine [Durchmesser 4mm], ergonomische Dreiecksform, besonders bruchfest [so der Hersteller], wasserfest, hochkonszentrierte, brillante, lichtechte Farbpigmente und in der Anschaffung noch relativ preiswert.) Es gibt spezielle Spitzer für Buntstifte, bei denen der Winkel anders ist, als bei denen für herkömmliche Bleistifte und die vermeiden helfen, dass beim Anspitzen die recht weiche Mine immer und immer wieder bricht. Ich hatte vor Jahren vergleichbare Stifte von Faber Castell, allerdings waren die auch doppelt so teuer. Allerdings schätze ich von dieser Firma wieder die Aquarellstifte.
      Ich bin mir im Moment noch gar nicht so sicher, welche der beiden Farbvarianten mich eher anspricht. Die erste ist weicher, wärmer, die zweite doch etwas kühler, was allerdings wieder gut zur Distanziertheit der Briten passt.

      Herzlichst
      rhapsody

  3. Very beautiful hearts !!
    Awesome !!!
    love and hugs
    chris richards
    xxx

  4. Danke Dir! Also bezüglich Versand muss ich sagen: wenn man weiß, was man will ( ich will meistens Faber, nicht zuletzt wegen der stabilen Metall-Boxen), macht man bei Amazon nix verkehrt. Ich bin im Fachhandel bezüglich der Microns und anderer Stifte megaschlecht beraten worden ( als ich noch NULL Plan hatte) und spare mir mittlerweile das teure Tingeln durch die halbe Stadt und informiere mich lieber per Net…die Aquarellstifte waren ein eher preiswerter „Testballon“ ohne Metallbox und von Staedtler…ist abgehakt. Übrigens: ich habe bei den Buntstiften absolut keinen Unterschied zwischen den von mir bestellten „Colors of nature“ (die „preiswertere“ Variante) und den erheblich teureren „Polychromos“, die meine Mutter sich geleistet hat, feststellen können. Für mich „greifen“ sich die „Colors“ aufgrund der sechseckigen Form etwas besser als die runden „Polys“…das ist sicher Gewöhnungssache. Ansonsten war für mich kein Unterschied feststellbar.

  5. These drawings are lovely!

  6. Beautiful!

  7. Just lovely!

  8. Wonderful detail!

  9. Such beauty! I love the colors as well as the gorgeous tangled heart.

  10. I love your eye for the beautiful! Your tangles are fabulous!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: