Silberdistel

Hin und wieder reizt es mich, die kleinen Formate zu verlassen und die Weite eines großen Blatt Papieres zu nutzen. Meine „Silberdistel“ brauchte auch diese Weite, denn wie eine kleine Sonne erstrahlt sie zwischen ihren Dornen und den Blättern, denen man ihre Wehrhaftigkeit ansieht. Umschlungen von geflochtenen Bändern präsentiert sie sich auf Aquarellpapier 190 g/qm 29,7 x 42 cm (A3) vor einem Hintergrund, den ich mit meinen Aquarellfarben zart in Ocker- und Brauntönen gestaltete. Dazu weichte ich das Papier an denen Stelle, die ich mit meiner Grafik füllen wollte,  in Wasser ein. Aus Zeiten meiner Seidenmalereien hatte ich dafür noch ganz spezielle Schwämme mit Stiel, mit denen man durchaus auch großflächig malen kann. Danach wischte ich mit einem Schwamm überschüssiges Wasser weg und ließ  die Farben fließen. Aquarellstifte sind für diese Nass-in-Nass-Technik nicht geeignet. Zum Zeichnen benutzte ich Pigmentliner von Stadtler in den Stärken 0,05 und 0,1. Schatten schuf ich vorrangig durch Schraffuren mit den Pigmentstiften, legte nur ganz sparsam mit dem Bleistift 5B an einigen Stellen einen leichten Grauton über bereits bestehende Schatten, um die Härte wegzunehmen und fließende Übergänge zu schaffen.

Detail Distelblüte:

Advertisements
Published in: on 2. November 2011 at 14:07  Comments (2)  
Tags: , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://kunstkramkiste.wordpress.com/2011/11/02/silberdistel/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Fantastisch! Eine wunderbare Arbeit!

  2. Das ist ja der Wahnsinn. Wunderschön natürlich auch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: