Mein neues Skizzenbuch

Bisher zeichnete ich meine Entwürfe immer in kleine, ja fast schon minimalistische Skizzenbücher. Aber so, wie es mir inzwischen auch bei meinen Grafiken ergeht, drängt es mich immer mehr in die großen Formate, sodass ich mir ein Skizzenbuch im A4-Format holte. Der wunderbar schwarze Einband jedoch verlockte und wollte gestaltet werden. Mit einem weißen Gelstift zeichnete ich dementsprechend meine Muster und habe damit eben jenem Skizzenbuch meine ganz persönliche Handschrift verliehen.

6 Gedanken zu “Mein neues Skizzenbuch

  1. maria 9. Dezember 2011 / 22:57

    Pointed pen??? just lovely. Maria

  2. Dilip Patel 10. Dezember 2011 / 01:42

    Brilliant work. It is like a poetry created with white strokes on a black canvas.

    Dilip

  3. Dianne LeMay 10. Dezember 2011 / 02:45

    Really fantastic. I’ve never wanted to try white on black, until now!

  4. Pumukeline 14. Dezember 2011 / 07:29

    Ich mag es, auch gekauften Dingen wie zB Journals (ich würde Bücher gerne komplett selber machen, scheue aber den Aufwand dann doch) eine persönliche Note zu geben bzw. damit auch etwas persönliches, einzigartiges daraus zu machen. Was eignet sich dazu besser als Notizbücher, Tagebücher, Journals,,,,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s