Rückblick, Ist-Stand und ein großes Dankeschön

Es war der 9.April 2011, als ich meine Kunstktamkiste öffnete und hier meinen ersten Artikel verfasste, um anderen meine Begeisterung an Linie, Fläche, Muster und Farbe zu zeigen. Seitdem habe ich 307 Artikel veröffentlicht und viele ungezählte kleine und große Zeichnungen gezeigt. Ich erinnere mich an die Anfänge. Wie stolz war ich, wenn am Tag die Anzeige der Klicks auf meinen Blog die 50er Marke erreichte. Und ich konnte es nicht lassen. Meine Begeisterung für diese Art des Zeichnens und der damit verbundenen Entspannung ist nicht nur ungebrochen, sondern gewachsen.Diesen Weg zu gehen wäre nicht möglich gewesen, wenn mich nicht die unterschiedlichsten Menschen begleitet hätten, diejenigen, die mich ermutigten, diejenigen, die konstruktive Kritik übten, diejenigen, mit denen ich im steten Dialog stand und mir Inspirationen lieferten. All den Menschen, die mich hier treu begleiteten, allen neugierigen und kreativen Seelen sei an dieser Stelle ein dickes Dankeschön ausgesprochen. Auch wenn ich hier nicht poste, um Klicks zu sammeln, so konnte ich heute doch in meiner Statistik einen neuen Meilenstein registrieren. Ich habe sie erreicht, die

DANKE!

Ich wurde einmal gefragt, was für mich der Begriff Heimat bedeutet. Damals antwortete ich:

Heimat … ist für mich eher ein Gefühl. Es heißt  nicht umsonst, dass man „heim kommt“, also dorthin, wo man sich angekommen und angenommen fühlt, wo man verstanden wird und egal, welche Stürme gerade toben, man seinen Ruhepol findet. Max Frisch äußerte einmal: „Heimat ist der Mensch, dessen Wesen wir vernehmen und erreichen.“

Heute muss ich diese meine Definition ergänzen. Heimat ist für mich auch, wo ich loslassen kann, wo Stift und Papier auf mich warten und ich Raum und Zeit vergessen darf, wo ich so entspannt bin, dass meine Kreativität neuen Raum bekommt und die Möglichkeit sich zu entfalten.

Wie passend ist hier die Wochenaufgabe der Diva: „Home“. Sich zuhause fühlen bedeutet nichts anderes, als nichts Fremdes zu empfinden und in Gewohntem Geborgenheit zu finden. Gefühle darzustellen ist schwierig und erfordert Abstraktion und die Fähigkeit, ihnen in Farbe, Linie und Fläche Ausdruck zu verleihen. In meinem „Zuhause-Bild“ habe ich die Hortensien auf meinem Balkon verewigt, das Grün der Bäume, die ich sehe, wenn ich aus dem Fenster schaue, aber auch den Himmel, der sich über allem wölbt. Doch ich lebe in einer Großstadt. Und so ist all das eingerahmt von Häusern in ihrer gleichmäßigen Geometrie.

Ich habe zuerst Aquarellpapier in Postkartengröße (A6) mit Aquarellfarben grundiert und durch die Verwendung von viel Wasser die Pigmente zum Fließen gebracht, sodass ganz zufällige Flächen und Strukturen entstanden. Dabei gestaltete ich zuerst das innere Rechteck und erst nachdem es getrocknet war ließ ich die Farben im Randbereich verlaufen. Die so entstandenen Flächen nutzte ich dann für die Gestaltung. Übergänge von einer Farbe zur anderen wurden so zu meinen Flächenteilern. Gezeichnet habe ich mit dem Rotring Rapidographen 0,18 und dem Sakura Micron 0,5.

Published in: on 26. Juni 2012 at 17:16  Comments (8)  
Tags: , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://kunstkramkiste.wordpress.com/2012/06/26/1726/trackback/

RSS feed for comments on this post.

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Oh my goodness, this is so beautiful. The colours, your patterns, the frame, everything about it. Congratulations on reaching your 100,000th blog hit too.

  2. Beautiful!

  3. The colors make it so extra special!! Gorgeous!

  4. As always: I love your zentangle-art. It is always so beautifull.

  5. Beautifully done. There is a beauty and warmth about your tile!

  6. Congratulations on 100,000 views! The second 100,000 will go even faster.

  7. What a beautiful zia. The colors are just lush. And I really like your description of where „home“ is.

  8. Great description of your homeland and what it means to you. Your colors are so beautiful as are your tangles. congrats on your accomplishments!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: