Mein eigener Kalender 2013

Endlich wurde er geliefert, endlich ist er da: Mein eigener Wandkalender 2013. Ich muss gestehen, ich bin schon ein wenig stolz auf das Ergebnis. Die eigenen Bilder auf hochwertigem Papier gedruckt zu sehen, ist ein ganz eigenes Gefühl. Es ist ein erster Versuch, sozusagen eine Generalprobe für eine größere Variante im nächsten Jahr. Dieser Wandkalender hat im aufgeklappten Zustand A3-Format. Das Kalendarium habe ich extra so ausgewählt, damit enthusiastische Mustersammler jeden Tag ein Muster zeichnen können oder aber dass genug Platz für eigene Notizen bleibt. Hier nun einige Ansichten meines Kalenders Zenspirationen 2013:

KalenderTitel

KalJanuar

KalMaerz

KalApril

KalJuli

KalOktober

Published in: on 12. Januar 2013 at 21:30  Comments (6)  
Tags: , ,

Und noch einmal PHICOPS

Ich mag Spiralen, da sie immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten bieten und man fast jedes Muster dafür nutzen kann. Das Muster Phicops jedoch empfinde ich als besonders geeignet, da durch die Anordnung der Musterelemente die einzelnen Segmente der Spirale hervorgehoben werden. Hier nun meine erste Phicops-Spirale, die ich auf Bristolpapier in Postkartengröße zeichnete:

©SimoneBischoff_003Phicops09012013

Published in: on 9. Januar 2013 at 17:35  Comments (11)  
Tags: , , , , ,

Telefonkritzelei und die 101. Wochenaufgabe der Diva

Nachdem ich in den letzten Tagen kaum die innere Ruhe und Muse hatte, um zum Stift zu greifen, da ich damit beschäftigt war, eine heftige Erkälung auszukurieren, kam die neue Wochenaufgabe von Laura Harms (die Diva) wie gelegen, um mich wieder ein wenig ans Kritzeln heranzutasten. Ihr Mann Brad entwickelte eine neues Muster, welches ich wirklich sehr mag, denn es lässt sich sowohl als florale Form verwenden, als auch abstrakt oder als Gliederung für Spiralen: Phicops.

©SimoneBischoff_002Phicops08012013

Und auch eine kleine Telefonierkritzelei in Postkartengröße möchte ich euch nicht vorenthalten.

©SimoneBischoff_001oT08012013

2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

19.000 Personen passen in das neue Barclays Center um Jay-Z performen zu sehen. Dieser Blog wurde in 2012 über 110.000 mal besucht. Wäre er ein Konzert im Barclays Center, würde es 6 ausverkaufte Vorstellungen benötigen, damit ihn so viele Personen sehen können.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Published in: on 4. Januar 2013 at 22:19  Comments (2)  

©Simone Bischoff_Neujahrsengel2013

Published in: on 1. Januar 2013 at 12:14  Comments (1)  
Tags: ,

Erins Dare #37

©Simone Bischoff_ErinsDare37_23122012

Erins Zendala Dare #36

Heute ohne viele Worte. Danke Erin.

©Simone Bischoff_ErinsDare36_19122012

Die 100. Wochenaufgabe der Diva – „New tangles and a Diva Dance“

Extra für die 100. Wochenaufgabe der Diva haben Rick und Maria – die Begründer der amerikanischen Zentangle-Bewegung – drei „tanzende“ Muster entwickelt. Demenetsprechend ist auch diese Woche zur Feier von Laura Harms – der Diva – die Aufgabe von Maria gestellt worden. Drei neue Muster Rock´n Roll, Walz und Foxtrott, die mich alle sehr an meine Linienspiele erinnern, sollten sich zu Diva´s Dance vereinen. In 100 Wochenaufgaben ist es Laura Harms gelungen, weltweit eine interessante Kritzelgemeinde aufzubauen. Für mich liefern diese Aufgaben so manche Inspiration nicht nur beim Lösen dieser, sondern auch beim Betrachten all der zauberhaften Kritzeleien, die von Kritzelmeistern und -meisterinnen aus aller Herren Länder gezeigt werden. In diesem Sinne freue ich mich auf die kommenden 100 und sage Danke, Laura.

©Simone Bischoff_Diva100_19122012

Published in: on 19. Dezember 2012 at 20:19  Comments (9)  
Tags: , , , ,

Was lange währt … – Vollendung einer Wandgestaltung

In meiner Schule gibt es diverse Pavillons, die zum Teil für Unterricht oder auch für das Ganztagsprogramm genutzt werden. Einer dieser Räume ist der Spieletreff, in dem sich die Kinder aufhalten und gute alte oder auch moderne Brett- und Kartenspiele spielen, puzzeln oder sich anderweitig spielerisch beschäftigen können. Der Raum war in einem zarten Violett in Kombination mit einem hellen Gelbton gehalten. Nun sollte vor allem eine große Wand, die durch Leere glänzte, gestaltet werden – natürlich unter dem Motto „Wo man spielt, da lass dich ruhig nieder“. Ersten Entwürfen folgte Schritt für Schritt die Vorzeichnung mit Grafit auf der Wand. Kinder zeichneten mit schwarzen Eddings nach und am Ende haben Mädchen der 8. Klassen mit Acrylfarbe und Pinsel die schwarzen Akzente gesetzt. Thematisch haben wir die Wand ein wenig gegliedert: Kartenspiel mit Platzhalter für Informationsblätter und Domino, Murmeln, Schach, Landschaft und Sonne für das Spiel im Freien, Spielfiguren und Würfel und als Abschluss auf einem großen Puzzlefeld ein Träumebaum. Eigentlich hat sich dieses Kritzeln an der Wand nicht viel vom Kritzeln auf Papier unterschieden – es war genauso entspannend. Anstrengend war es, lange Zeit an der senkrechten Wand zu zeichnen, die man nicht drehen und wenden konnte, wie ich es sonst vom Papier gewohnt war. Neue Muster sind beim Zeichnen entwickelt worden und andere Muster sehen im „Großformat“ aus der Nähe plötzlich ganz anders aus. Es hat richtig viel Spaß gemacht, auch wenn wir immer nur in kleinen und kleinsten Etappen voran kamen. Vieles ist in der Freizeit entstanden. Doch nun ist sie vollendet – unsere Wand.

Spieletreff Wandgestaltung 01

Spieletreff Wandgestaltung 02

Spieletreff Wandgestaltung 03

Spieletreff Wandgestaltung 04

Spieletreff Wandgestaltung 05

Spieletreff Wandgestaltung 06

Spieletreff Wandgestaltung 07

Spieletreff Wandgestaltung 08

Spieletreff Wandgestaltung 09

Published in: on 17. Dezember 2012 at 17:19  Comments (2)  
Tags: , , ,

Weihnachtskugeln und eine zauberhafte Weihnachtsrobbe

Die letzten Weihnachtskarten sind fertig. Weihnachtskugeln sollten es diesesmal werden. Im Farbstifteforum haben wir eine Weihnachtskartentauschaktion durchgeführt ähnlich wie bei einem ATC-Tausch. Da ich eine der beiden Weihnachtskugelkarten als Tauschkarte versenden wollte, musste ich damit warten, sie hier zu zeigen. Doch heute bekam ich endlich meine Weihnachtskarte und die Karte, die ich auf den Weg brachte, ist ebenfalls angekommen.

Hier nun die Karten aus meiner Hand:

©Simone Bischoff_Weihnachten06_11122012

©Simone Bischoff_Weihnachten07_13122012

Und hier möchte ich die Karte zeigen, die ich heute bekam. Sie wurde von Chivaro aus dem Farbstifteforum  mit Farbstiften gezeichnet. Ist sie nicht zauberhaft und herzallerliebst, diese kleine Weihnachtsrobbe, die da ganz schüchtern und doch mit so neugierigen Kulleraugen hinter dem Eis hervorschaut? Danke Chivaro.

ChivaroWeihnachtsrobbe2012

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 308 Followern an